Unsere Businessphilosophie

ATERIMAs höchste Priorität besteht in der Einführung moralischer Werte in das Unternehmen.

Verantwortung bedeutet für uns, zuverlässig und ehrlich zu arbeiten. Die Kandidaten, die wir einstellen, können auf unser Engagement und unsere Hilfsbereitschaft zählen. Das ist besonders für die Menschen wichtig, die wir ins Ausland entsenden. Wir achten folglich insbesondere auf ihre Sicherheit und eine Entsendung, die durch einen Ablauf unter guten Bedingungen gezeichnet ist.

Wir beugen dem Menschenhandel vor

Das Projekt "Sichere Arbeit im Ausland" realisieren wir in Zusammenarbeit mit dem Verein PoMOC. Gemeinsam fördern wir die Idee einer sicheren Arbeit und unterstützen die Opfer moderner Sklaverei und des Menschenhandels.


PoMOC beugt der Gewalt und dem Menschenhandel vor, unterstützt die Opfer, kümmert sich um Menschen in schwierigen Situationen – darunter schwangere Mädchen und alleinerziehende Mütter.

Wir arbeiten mit der EK zusammen

Wir haben im Rahmen eines Projekts
der Europäischen Kommission an der Rundtischkonferenz teilgenommen.

Die Rundtischkonferenz schaft die Richtlinien für den Sektor des Personalwesens im Bereich CSR und bezüglich der Beachtung der Menschenrechte.


Das Hauptziel des Projekts besteht in der Bearbeitung von praxisorientierten Hinweisen u. a. für Arbeits-agenturen. Die Gründer des Projekts sind das Institut für Menschenrechte und Business und die Organisation Shift.


Den Ratgeber kann man hier finden.

Wir fördern Arbeitsmobilität

ATERIMA ist mit der Arbeitsmobilitätsinitiative verbunden, welche sich folgende Ziele setz:
  • Aufbau des Forums für den Dialog von Wirtschaft,
    Wissenschaft und Verwaltung
  • Förderung der Mobilität von Beschäftigten und Arbeitslosen
  • Verbesserung der Qualität des Arbeitsrechts
    – seine klare und einheitliche Auslegung
  • Kampf gegen Menschenhandel und
    Ausbeutung

Am 11. und 12. April 2013 hat die
Arbeitsmobilitätsinitiative die erste gesamtpolnische
Konferenz bezüglich der Koordinierung von
Systemen sozialer Versicherung sowie der neuen
Richtlinie aus dem Bereich der Arbeitsentsendung,
an welcher das Europäische Parlament derzeit
arbeitet, veranstaltet.

Wir informieren über sichere Arbeit im Ausland

ATERIMA und der Verein PoMOC haben den kostenlosen Ratgeber "Sichere Arbeit im Ausland" herausgegeben, welcher sicher an Polen richtet, die aus wirtschaftlichen Gründen Interesse an der Arbeit im Ausland hegen.
Er enthält praktische Informationen, die während der Vorbereitung zur Ausreise und später im Ausland nützlich sein können. Der Ratgeber erklärt unter anderem, wo es sich empfiehlt, Arbeit zu suchen, was bei der Auswahl eines Arbeitgebers wichtig ist und welche Formalitäten im Vorfeld zu regeln sind. Besonderer Nachdruck wird auf das Thema der Sicherheit gelegt. Der Ratgeber erläutert die Gefahren des Menschenhandels und wie man sich vor ihnen schützen kann. Der Leser wird dort ebenso die Kontaktdaten von Organisationen und Institutionen finden, die ihn im Notfall unterstützen können.

Den Ratgeber "Sichere Arbeit im Ausland" kann man hier finden (nur auf Polnisch).

Wir bieten den Pflegerinnen einen kostenfreien Deutschkurs an

Auf unserer Internetseite veröffentlichen wir einen kostenlosen Deutschkurs für all diejenigen, die berufsbezogenes Deutsch lernen möchten.

Die Unterrichtsstunden setzen sich u. a. aus Dialogen, Übersetzungen, phonetischen Umschriften, Tonaufnahmen, Übungen, Tests und Wortschatztrainings zusammen.


Der Kurs ermöglicht den Betreuerinnen (insbesondere denen aus der unterprivilegierten Altersgruppen 50+) ihre Sprachkenntnisse und Qualifikationen zu steigern und auf diese Weise eine Anstellung zu finden.

Wir sind wesentlicher Bestandteil der Arbeitsorganisationen

ATERIMA ist ein Mitglied von:
Koalition CR – bündelt verantwortliche Unternehmen, die Projekte aus dem Corporate Responsibility-Bereich durchführen
Polnisches HR Forum – verbindet ausgewählte Firmen aus der HR-Branche in Polen
Polnischer Arbeitsvermittlungsagentur konvent (OKAP) – vereint sämtliche Arbeitsagenturen, die mit hohem ethischen Standard handeln

Wir wurden ausgezeichnet

Unsere Projekte aus dem Corporate Responsibility-Bereich wurden mehrmals ausgezeichnet und preisgekrönt:
  • Auszeichnung in dem von „Forbes“ organisierten Wettbewerb für Vorreiter des ausgeglichenen Business
  • „Sichere Arbeit im Ausland“ und freier Deutschkurs für die Pflegerinnen im Bericht „Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung in Polen 2012“
  • Preisträger im Wettbewerb „Zusammen bauen wir soziales Kapital“
  • „Sichere Arbeit im Ausland“ im Bericht „Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung in Polen 2011“